Arbeitsrecht

Eine Einführung

Das Arbeitsrecht in Deutschland

Das deutsche Arbeitsrecht regelt das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers mit seinem Arbeitgeber. Durch das Gesetz wird versucht, die Gleichberichtigung von Arbeit und Kapital zu regeln.

Die Rechtsvorschriften, die für das Recht der Arbeitsverhältnisse wichtig sind, stehen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und in speziellen Gesetzen, zu denen das Kündigungsschutzgesetz, das Mutterschutzgesetz, das Arbeitszeitgesetz und weiteren Gesetzen und Verordnungen gehören. Das Betriebsverfassungsgesetz enthält wichtige Vorschriften auf dem Gebiet des kollektiven Arbeitsrechts. Die arbeitsgerichtliche Rechtsprechung hat sich mit verschiedenen Themengruppen aus der Arbeitswelt zu befassen. Beim Abschluss eines Arbeitsvertrages geht es um die Zulässigkeit und die Auswirkungen bestimmter Klauseln oder die Verpflichtung zur wahrheitsgemäßen Beantwortung von Fragen.

Während das Arbeitsverhältnis besteht, kann die Lohn- oder Gehaltszahlung, die Anordnung und Bezahlung von Überstunden, Ausübung von Weisungsrechten oder der Anspruch auf Erholungsurlaub oder zeitweise Freistellung von der Arbeit aus persönlichen Gründen dazu führen, dass der Rat von einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht benötigt wird. Besonders wichtig sind die arbeitsrechtlichen Regelungen über die Zulässigkeit von Kündigungen. Die Zulässigkeitsvoraussetzungen für fristlose, außerordentliche Kündigungen und ordentliche Kündigungen gehören zu den wichtigsten arbeitsrechtlichen Regelungen

Das Arbeitsrecht ist ein Rechtsgebiet, mit dem im täglichen Leben fast jeder in Berührung kommen kann. Im Mittelpunkt der arbeitsrechtlichen Regelungen steht das Arbeitsverhältnis. Die zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Abschluss eines Arbeitsvertrages aufgebauten rechtlichen Beziehungen können durch verschiedene Entwicklungen oder Einwirkungen empfindlich gestört werden.

Besonders die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses gibt oftmals Anlass zum Rechtsstreit. Das individuelle Arbeitsrecht beschäftigt sich mit dem Arbeitsverhältnis und den daraus resultierenden Ansprüchen und Verpflichtungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das kollektive Arbeitsrecht regelt die Voraussetzungen für die Einrichtung eines Betriebs- und Personalrates und dessen Befugnisse gegenüber dem Arbeitgeber. Die im Falle der Durchführung eines Arbeitskampfes wichtigen Vorschriften gehören ebenfalls zum Arbeitsrecht. Für die Rechtsprechung auf dem Gebiet des Arbeitsrechts sind die Arbeitsgerichte zuständig. Das Bundesarbeitsgericht mit Sitz in Erfurt stellt dabei die oberste Instanz dar. Die Berufungsinstanz des Arbeitsgerichts Offenburg ist das Landesarbeitsgericht Freiburg.

Ablauf einer Rechtsberatung Online!

Icon Rechtsberatung Bank

2. Wir senden die Rechnung - Sie überweisen!

Icon Rechtsberatung Antwort

3. Detaillierte Email mit Rechtsberatung zurück an Sie!



Vorteile einer Rechtsberatung Online

Es gibt zahlreiche Anwälte für das Arbeitsrecht in Deutschland - wieso sollte man also eine Rechtsberatung Online bei mir anfordern? Ganz einfach: Das Internet erlaubt inzwischen den Zugriff auf die besten Produkte in der Welt - ganz egal wo man sich gerade aufhält und welche Uhrzeit es ist. Das sollte auch im Rechtswesen möglich sein! Deshalb möchte ich mit einer Online Rechtsberatung per Email meine Erfahrung und mein Wissen einem breiteren Publikum zur Verfügung stellen. Ich möchte einen Service bieten, auf den Sie zugreifen können ganz egal wo Sie sich gerade aufhalten und ob Sie ausserhalb der normalen Öffnungszeiten anfragen. Sie brauchen keinen Termin bei einem Rechtsanwalt, müssen nicht in eine Kanzlei fahren und können Ihr Problem in Ruhe am Handy/Computer beschreiben. Sie bekommen dann eine kompetente und schnelle Antwort direkt von mir. Alles online und ohne Stress! Ihr Fachanwalt Markus Hartmann